social media artist

Hier können alle Newsletter aus dem Jahr 2018 eingesehen werden mehr...

Art Karlsruhe: Präsenz mit neuesten Arbeiten auf dem Stand von Kunsthaus Fischer, Stuttgart, Halle 3 Stand F07 mehr...

Verdichtete Wege über die Schwäbische Alb im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter mehr...

Bei einem walk durch das nächtliche Cascais - anlässlich eines Lichtkunstfestivals - entstanden die Aufnahmen für diese beiden fotografischen Verdichtungen mehr...

Herzliche Einladung: Das Atelierhaus BT18 im AlbGut Münsingen öffnet am 2. und 3. Dezember 2017 (11 bis 18 Uhr) nochmals in 2017 seine Tore: Auf über 300 Quadratmeter werden unsere neuesten Arbeiten in einem der interessantesten Areale gezeigt, die man sich derzeit vorstellen kann, mit Mirja Wellmann, Bildhauerei, Crista Gipser, Malerei, Wolf Nkole Helzle, Medienkunst und Manfred Helzle, Elektronik mehr...

Tausende Bilder, die Medienkünstler Wolf Helzle in den letzten zehn Jahren auf der schwäbischen Alb aufgenommen hat, werden mit drei Videoprojektoren an die Wände eines großen Raums im Atelierhaus BT18 projiziert. Sie sind dreidimensional geschichtet und bewegen sich nach einer unsichtbaren Regie durch den Raum. Die Installation wird an beiden Ausstellungstagen zu sehen – und zu hören sein. Denn Michael Fetscher, Eigner des Tonstudios White Fir lud gemeinsam mit Wolf Helzle namhafte Musiker ins Studio ein, um im steten Wechsel sieben Stunden Musik einzuspielen, die nun zeitgleich in der Münsinger Installation zu hören ist mehr...

"Face of Code" entstand vom 1. bis 5. Oktober 2017 in der Developer Lounge der JavaOne 2017 in San Francisco. mehr...

Herzliche Einladung: Das neue Atelier BT18 im AlbGut Münsingen öffnet mit einer Ausstellung am 11. und 12. November 2017 (11 bis 18 Uhr) seine Tore mehr...

Anlässlich der JavaOne in San Francisco entstand dieses Jahr wieder eine neue Arbeit. Am Rande blieb Zeit für neue walks: mehr...

Für jede dieser Arbeiten fotografiert Wolf Nkole Helzle an einem ausgewählten Tag an einem ausgewählten Platz mehrere Stunden den Himmel über ihm. Durch hauchdünne Überlagerungen entsteht eine transluzente Steigerung der Wahrnehmung. mehr...