social media artist

Luxembourg Festival [22.-25.5.2015]

Es wird Zeit, sich zu zeigen: Der Social Media-Künstler Wolf Nkole Helzle stellt uns mit seinem neuesten Projekt seine myMatrix getaufte Netzkunstplattform zur Verfügung, damit wir uns gemeinsam ein Bild von unserem Luxemburg machen, bestehend aus möglichst vielen verschiedenen Aspekten.

Mach´ mit: Alle Luxemburger samt ihren Gästen aus aller Herren Länder laden ihre bildgewordenen Eindrücke per Smartphone auf den Server des Kunstprojektes (lu.matrixengine.de). Je am nächsten Tag werden die eigenen Bilder in der Projektion wiederzufinden sein. Was ist Ihnen wichtig? Was ist Ihre Sichtweise? Wie sieht Ihr persönliches Luxemburg aus? Gibt es Ansichten, die nicht jeder kennt?

QR Code Luxembourg Festival 2015
QR-Code für http://lu.matrixengine.de (wird erst zum Festival freigeschaltet)

Interaktives 3D-Mosaik: Die zu erwartenden 10.000 Bilder aus dieser intensiven Auseinandersetzung und Begegnung und natürlich den unterschiedlichsten Sichtweisen auf solch einen historisch, kulturell und wirtschaftlich höchst interessanten Ort samt seiner Bewohner und Besucher, werden in einem von Helzle geschaffenen 3D-Mosaik interaktiv erlebbar. Es wird in der Zeit vom 22. – 25. Mai jede Nacht von 10 bis 5 Uhr auf die Großleinwand im Kiosque auf dem Place d´Armes projiziert und jeder kann es per Touchscreen interaktiv erkunden.

I am we: Einige Tage vor dem Festival treffen sich Teilnehmer des globalen Netzkunstprojektes „I am we_interactive image“ (www.interactive-image.org) zum jährlichen Usermeeting und Symposium mit dem Thema Encounters in Luxemburg. Sie kommen aus verschiedenen Ländern Europas, werden gemeinsam mit dem Künstler Luxemburg fotografisch erkunden und damit bereits eine Grundlage an Bildern in den 3D-Raum des Projektes einstellen.

Wolf Nkole Helzle: Der international tätige Social Media Künstler arbeitet vorwiegend mit Fotografie, Video, Installationen und Performances. Viele seiner Arbeiten sind partizipativer Natur: Zuschauer, Gäste, Passanten und Besucher werden Teil des künstlerischen Prozesses. Eines der zentralen Themen seiner künstlerischen Arbeit ist die Frage nach der Beziehung zwischen Individuum und Kollektiv. Dieser Frage geht er im internationalen Kontext nach, wie beispielsweise bei der Ogaki-Biennale in Japan und dem internationalen Ausstellungsprojekt media_city Seoul, Südkorea. Er war eingeladen vom National Visual Arts Council, Lusaka, Sambia, und vielen deutschen und europäischen Ausstellungsprojekten und Festivals. Sein in Luxemburg gezeigtes, neuestes Projekt wandert unter anderem im September 2015 nach Beijing, China.

Wolf Nkole Helzle Kirchgasse 25 D-72537 Mehrstetten
Tel. +49(0)7381-789 88 86 mobil +49(0)170-188 71 40 mail@helzle.com www.helzle.com